PHOTOLIFTER - SENSORLIFTER
PHOTOLIFTER - SENSORLIFTER 

Das LIFTER-System

Unsere PHOTOLIFTER werden von nur zwei Personen vorbereitet, transportiert und vor Ort eingesetzt. Das erleichtert das Umsetzen von Sicherheitsmaßmahmen -

und auch die Größe der Kirchenräume ermöglicht es,

die während CORONA gebotenen Abstände jederzeit einzuhalten.

 

Our PHOTOLIFTERs are transported and operated by only two people. This helps to implement strict safety measures - also, the size of the churches helps to maintain the distances required during CORONA at any time.

Unsere PHOTOLIFTER wurden entwickelt, um die unzugänglichsten Stellen hoher Innenräumen kostengünstig und schnell zu erreichen. Mit unterschiedlich komplexen Systemen sichern wir einzigartige Materialproben und ermöglichen fotografische Dokumentationen in jeder beliebigen Raumhöhe.

 

Mit den PHOTOLIFTER kommen wir verborgener Kunst näher, als es mit anderen Techniken aktuell möglich wäre. Ein Einsatz von PHOTOLIFTER wandelt Annahme und Erwartung in aussagekräftige Ergebnisse.

 

FORSCHEN - VERSTEHEN - ENTWICKELN - LERNEN - DOKUMENTIEREN - REAGIEREN - VORBEUGEN - KONSERVIEREN - SCHÜTZEN - KOSTEN OPTIMIEREN - ZEIT SPAREN...

 

PHOTOLIFTER get closer to hidden art than one could get with any present alternative technique. Our systems are invented to reach the most unlikely and challenging indoor locations. PHOTOLIFTER deliver unique material samples and special photographic results from any indoor height. We transform expectations and assumptions into evident and reliable results.

 

RESEARCH • UNDERSTAND • DEVELOP • LEARN • REACT • PREVENT • PROTECT • CONSERVERVATE • SAVE COSTS • OPTIMIZE RESOURCES • SAVE TIME

Der patentierte LIFTER ist ein Hebe- und Steuersystem für den Transport und die Ausrichtung von fotografischem Systemen, sowie die Ablage von messtechnischem Gerät in hohen Gebäuden. Zudem dient es der Materialentnahme.

 

Untersuchungen von komplexen Gebäuden sind technisch aufwendig und kostenintensiv, da sie sich nie auf einen Blick von unten beschränken lassen. Die von uns entwickelten und gefertigten PHOTOLIFTER Systeme ermöglichen eine schnelle und flexible Dokumentation, die sonst nur mithilfe störender und kostenintensiveren Gerüstbauten möglich wäre. Hoch gelegene Kunstwerke und deren Zustand lassen sich durch unsere LIFTER aus bisher nicht zu realisierenden Perspektiven inspizieren und dokumentieren.

 

Die LIFTER basieren auf adaptiven Ballonsystemen, die permanent durch Trag- und Steuerleinen mit dem Boden verbunden sind und von dort ausgerichtet und in der Höhe justiert werden. Dank des geringen Platzbedarfes lassen sich

auch schwer zugängliche Stellen in großen Höhen erreichen - flexibel, berührungslos und ohne jede Bodenbelastungen.

Die maximale Bodenlast der gesamten Konstruktion beträgt nur rund 12 Kiloramm, was den unkomplizierten

Einsatz an praktisch jeder sensiblen Stelle eines historischen Gebäudes erlaubt.

 

Unsere LIFTER sind keine frei fliegenden Helikopter, in der Flugzeit begrenzte Drohnen, oder vergleichbares Fluggeräte. Es gibt keine rotierenden Teile oder andere Elemente, von denen Gefährdungen ausgehen können. Zudem entfallen die beim Flug von Drohnen unvermeidlichen Turbulenzen, die Staub aufwirbeln. Wir arbeiten bevorzugt in Höhen, die ein Hochstativ nicht erreicht, aber auch in geringeren Höhen ergeben sich beim Einsatz des PHOTOLIFTER Vorteile durch die extrem flexible Umsetzung verschiedendster Perspektiven.

 

Die Tragballons der PHOTOLIFTER sind mit Helium, also einem nicht brennbaren und ungiftigen Ballongas gefüllt.

Die Rüstzeit der aus CFK Kohlefaser gefertigten LIFTER liegt bei rund zwei Stunden, was eine unerreicht schnelle und flexible Arbeitsweise ermöglicht. In nur gering belichteten Bereichen übernimmt ein vom PHOTOLIFTER mitgeführtes,

regelbares Kaltlicht-LED-System die erforderliche Ausleuchtung.

 

 

The patented LIFTER is a lifting and control system for the transport and alignment of photographic systems, as well as the storage of measuring equipment in high buildings. It is also used for precise material extraction.

 

The LIFTERs are based on an adaptive balloon system, which is permanently connected to the ground by carrying and steering lines and is aligned and adjusted in height from there. Thanks to the low space requirement we explore even hard-to-reach places at any interior height - flexibly, contact-free, and without any floor loads.

 

Our LIFTERs are not free-flying helicopters, drones limited in flight time, or comparable flying machines. There are no rotating parts or other elements involved, that could pose any hazard. Not less important, there is no turbulence that raises dust, unavoidable when drones fly at the required distance. We prefer to work at heights that a high tripod cannot reach, but even at lower altitudes, the use of the PHOTOLIFTER offers advantages due to the extremely flexible implementation of a wide range of different perspectives.

 

Investigations of complex buildings are technically demanding and cost-intensive, as they can never be limited to a view from the ground level. The PHOTOLIFTER systems, developed and manufactured by ourselves, enable fast and flexible documentation, which would otherwise only be possible with the help of disruptive and expensive scaffolding. Works of art at high altitudes can be inspected and their status documented from perspectives that were previously impossible or very expensive to realize.

 

The PHOTOLIFTER's carrying balloons are filled with helium, a non-flammable and non-toxic balloon gas. The set-up time of the LIFTERs made of carbon fibre is around two hours, which enables a valuable fast and flexible working method. In areas with only low exposure, a controllable LED system, carried by the PHOTOLIFTER, provides the necessary illumination. Thermo- and UV photographs are possible as well as multi-spectral images.

Für bauphysikalische und chemische Analysen entnehmen wir Materialproben aus schwer zugänglichen Höhen. Dies geschieht auch hier ohne den störenden und teuren Gerüstbau, oder das beim Flug von Drohnen unvermeidliche Aufwirbeln von Stäuben. Säuren, Salze, Schimmel- oder Pilzsporen lassen sich im Anschluss an die Luft- und Staubabsaugung nachweisen.

 

For building physic and chemical analyses we take material samples from heights that are difficult to access.

This is also done here without the disturbing and expensive scaffolding or the turbulence of dust that is unavoidable when drones are flown. Acids, salts, mould or fungal spores can be detected following air and dust extraction.

Der LIFTER erreicht Details in beliebigen Höhen. Wir setzen das Ballonsystem nach Ihren Vorgaben ein. Schnell und kostengünstig.

Einsatzmöglichkeiten:


PHOTOLIFTER

       Transport- und Hebesystem für ferngesteuerte Fotokameras zu Aufnahme von Foto, UV Licht, Video und Thermographie in Gebäuden zur Erfassung von Schäden, zur Erstellung von Baubegutachtungen und der kunsthistorischen Dokumentation, sowie der Kirchenfotografie.


SENSORLIFTER

      Transport-, Trag- und Ablagesystem für Miniatur-Datenlogger und Messsensoren für die mittel- und langfristige Erfassung von Klimadaten und der Klimaregelung in Gebäuden: z.B. Feuchtesensoren, Gassensoren, Temperatursensoren und Strahlungssensoren. Aufnahme von Material- und Luftproben zur Schadstoffanalyse.

Die Basilika von Weingarten aus etwa 35 Metern Höhe. The Basilica of Weingarten from a height of 35 meters.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Photolifter 2021